Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: Polizeipressebericht vom 19.08.2003

    Frankfurt (ots) - 030819 – 0832 Eschersheim: Einbrecher auf frischer Tat festgenommen

    Eine Reinemachefrau hat in den gestrigen frĂĽhen Morgenstunden in einer Kindertagesstätte zwei Einbrecher auf frischer Tat ĂĽberrascht. Während einem Täter die Flucht gelang, konnte sein Komplize von einer verständigten Funkstreifenbesatzung noch am Tatort festgenommen werden.

    Wie die bisher durchgefĂĽhrten polizeilichen Ermittlungen ergaben, hatte die Reinemachefrau gegen 07.45 Uhr das Gebäude betreten und hat dort die beiden Männer angetroffen. Auf die Frage, wie sie in das Haus gekommen und was sie da wollten, ergriff einer der Männer die Flucht während sein Komplize zurĂĽck blieb. Der Mann, ein 42-Jähriger ohne festen Wohnsitz, wurde wenig später festgenommen. Wie später festgestellt wurde, war ein Fenster des Gebäudes aufgehebelt worden, durch das die Täter in das Gebäude gelangen konnten. Aus einem BĂĽro fehlt ein PC sowie ein Monitor. Diebesgut konnte bei dem Festgenommenen jedoch nicht festgestellt werden. Jedoch hatte er einen FĂĽhrerschein bei sich, der im Juni diesen Jahres bei einem Diebstahl aus einem Lkw im Bereich des 13. Polizeirevieres entwendet worden war. Die Fahndung nach seinem etwa 25 Jahre alten und ca. 180cm groĂźen und schlanken Komplizen, der kurze braune Haare hatte und zur Tatzeit u.a. mit einem weiĂźen T-Shirt bekleidet war, verlief bislang erfolglos.(Karlheinz Wagner/ -82115).

030819 – 0833 Bergen-Enkheim: Gartenhütte brannte

Sachschaden in Höhe von etwa 10.000,-Euro entstand am Dienstag gegen 02.55 Uhr beim Brand einer gemauerten Gartenhütte an der B521 im Bereich Hohe Straße. Die Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf andere Hütten verhindern. Die Brandursache steht bislang nicht fest. Entsprechende Ermittlungen wurden eingeleitet. (Manfred Feist/-82117)

    Bereitschaftsdienst: Franz Winkler, Tel. 06182-60915 oder 0172-6709290.


ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

RĂĽckfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Pressestelle
Telefon:069 / 755 82 110
Fax: 069 / 755 82 109

Digitale Pressemappe
www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=4970

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: