Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Festnahme nach versuchtem Einbruch Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Bergheim nahmen Polizeibeamte am Freitagmorgen (7.11.) einen 44- Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts fest, einen Einbruchversuch in eine Tankstelle verübt zu haben. In seiner Vernehmung war der Festgenommene geständig.

    Um 1.30 Uhr hatte sich der 44-Jährige auf ein Tankstellengelände an der Aachener Straße begeben. Er beabsichtigte dort einzubrechen, da er Zigaretten benötigte. Während er an der Anlage des Nachtschalters manipulierte löste er jedoch Alarm aus. Ein aufmerksamer Zeuge sah den Mann daraufhin vom Tatort flüchten und verständigte die Polizei. Im Rahmen der durchgeführten Tatortbereichsfahndung wurde der 44- Jährige festgenommen. Nach seiner Vernehmung wurde der Mann Beamten der Justizvollzugsanstalt Euskirchen überstellt, wo er als Freigänger bereits vermisst wurde.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209



Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: