Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bedburg-Kirchherten Geschwindigkeitsüberschreitung

    Erftkreis (ots) - 375 Euro Geldbuße, ein Vierpunkte-Eintrag im Verkehrszentralregister und ein dreimonatiges Fahrverbot erwarten einen Autofahrer (41) aus Titz wegen Überschreitung der zulässigen Höchstgeschwindigkeit.

    Am gestrigen Vormittag hatte der 41-Jährige die Landstraße 277 in Richtung Bedburg-Kirchherten befahren. Im Rahmen einer Geschwindigkeitsüberwachung stellten Beamte des Verkehrsdienstes fest, dass der Autofahrer bei einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h ein Stundenmittel von 157 fuhr. Abzüglich einer Messtoleranz von 5 km/h, ist dem Raser eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 82 km/h vorzuwerfen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon:02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: