Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Verkehrssünder ging der Polizei ins Netz

    Erftkreis (ots) - Mit bereits im Juli 2002 in Düren gestohlenen amtlichen Kennzeichen führte ein 35-jähriger Mann aus Zülpich in der vergangenen Nacht einen zuletzt auf ihn zugelassenen Pkw Audi durch das Stadtgebiet von Hürth. Der 35-Jährige hatte gegen 00.10 Uhr zusammen mit drei weiteren Insassen (20, 29, 40) eine Polizeistreife auf sich aufmerksam gemacht, als er das neben der Luxemburger Straße gelegene Parkplatzgelände "Kiebitzweg" befuhr und dieses dann - ohne auch nur kurz angehalten zu haben - wieder verließ. Bei der Fahrzeug- und Personenkontrolle, die in Höhe des Einmündungsbereiches Luxemburger Straße / Trierer Straße stattfand, stellten die Beamten fest, dass die am Fahrzeug montierten amtlichen Kennzeichen ursprünglich für einen Pkw Opel Astra ausgegeben worden waren. Der Pkw Audi war bereits seit dem 07. September 2002 stillgelegt; die entstempelten Kennzeichen fanden die Beamten im Kofferraum des Fahrzeugs. Die Überprüfung ergab zudem, dass der 35-Jährige zum Zeitpunkt des Antreffens den Pkw unter Alkoholeinwirkung führte; ein durchgeführter Alkoholtest zeigte einen Digitalwert von 0,44 mg/l (= 0,88 Promille) an. Zu weiteren polizeilichen Ermittlungen wurde der Verkehrssünder der Polizeiwache zugeführt. Die entwendeten Kennzeichen wurden sichergestellt, der Pkw Audi verblieb am Anhalteort.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim

Dezernat VL2/ Medienkontakte VL25
Stübner
Telefon:02233/ 52-4222

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: