Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Bergheim Mofafahrer schwer verletzt

      Erftkreis (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf der Straße
«Am Villerand» wurde am Montagnachmittag (9.7.) ein Mofafahrer
(34) schwer verletzt.
    Der 34-Jährige hatte den Radweg der Straße «Am Villerand»
aus Richtung B 477 kommend befahren. Um 14.35 Uhr fuhr im
Straßenverlauf ein Pkw-Fahrer (35) von einem stillgelegten
Straßenteil auf die Fahrbahn, wobei er den vom Mofafahrer
benutzten Radweg kreuzte. Obwohl der 34-Jährige angesichts des
plötzlich auftauchenden Autos sofort eine Vollbremsung
einleitete, konnte er ein Auffahren auf die Fahrertür nicht mehr
verhindern. Gleichzeitig stieß er mit seinem Kopf gegen die
Seitenscheibe, die daraufhin zu Bruch ging. Dabei zog sich der
Mann Schnittverletzungen an Kopf und Armen zu, die einen
stationären Aufenthalt im Krankenhaus Bergheim erforderlich
machten.
Die Höhe des entstandenen Sachschadens beträgt ca. 4 000 DM.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: