Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (549) Unfall durch betrunkenen Lkw-Fahrer

      Fürth (ots) - Ein 41-jähriger Berufskraftfahrer wurde am
Mittwoch um 08.07 Uhr bei einem selbstverschuldeten Unfall in
Langenzenn leicht verletzt. Der Mann fuhr mit einem 40-Tonner
Sattelzug auf der Bundesstraße 8 Richtung Fürth. Aufgrund
Trunkenheit (ein Test ergab einen Wert von 1,28 Promille) kam er
nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und
stürzte die Böschung hinab. Das Fahrzeug hatte ca. 10 Tonnen
Eisenträger geladen und blieb schwer beschädigt auf der Seite
liegen. Der Fahrer wurde leicht verletzt.

    Die B 8 war in Richtung Fürth bis 13.00 Uhr halbseitig für den Verkehr gesperrt. Danach musste die B 8 während der Bergung des Wracks für ca. 2 Stunden komplett für den Verkehr gesperrt werden. Zur Bergung von Sattelzug und Ladung waren zwei Spezialkräne notwendig. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 200.000 Mark.     Die Polizei veranlasste bei dem Fahrer eine Blutprobe und stellte seinen Führerschein sicher.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Fürth - Pressestelle
Telefon: 0911-75905-224
Fax:        0911-75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: