Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (547) Bauarbeiter schwer verletzt

      Nürnberg (ots) - Am 21.03.2001, gegen 11.30 Uhr, war ein
54-jähriger Bauarbeiter aus Bulgarien auf der Großbaustelle am
Willy-Brandt-Platz in Nürnberg tätig. Er arbeitete mit einem
Elektrogerät, und um kein Verlängerungskabel anschließen zu
müssen, hängte er eine Gerüststütze aus. Hierbei fiel eine
Arbeitsbühne herab, und er wurde offensichtlich zur Seite
geschleudert.

    Der hinzugerufene Notarzt diagnostizierte Verdacht auf Querschnittslähmung. Zur Bergung des Verletzten aus dem 7. Stockwerk wurde die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr eingesetzt, die den 54-Jährigen mit einer Drehleiter nach unten transportierte. Der Bauarbeiter wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Telefon: 0911-211-2011/12
Fax:        0911-211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: