Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bus fährt in Lkw/ Frechen

Symbolbild Polizei

Rhein-Erft-Kreis (ots) - Rettungskräfte befreiten den eingeklemmten Busfahrer.

Ein 56-Jähriger fuhr Mittwochabend (30. Oktober, 19.00 Uhr) mit einem Linienbus (Linie 964) auf der Landesstraße 277 in Richtung Frechen. Vor dem Bus fuhr ein Lkw in gleicher Richtung. In Höhe der Zufahrt zur Lotsenstelle 62 verlangsamte der Lkw-Fahrer (41) seine Fahrt, um links abzubiegen und in Richtung Lotsenstelle zu fahren. Der Bus fuhr mit seiner Front in das Heck des Lkw. Der Busfahrer wurde eingeklemmt. Seine beiden Fahrgäste (20/36), sowie der Lkw-Fahrer, blieben unverletzt. Rettungskräfte der Feuerwehr konnten den schwer verletzen 56-Jährigen aus dem Kraftomnibus befreien. Ein Rettungswagen brachte den Mann in ein Krankenhaus. Die Landesstraße 277 war bis 22.25 Uhr komplett gesperrt. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 50.000 Euro.(bb)

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Polizei
Leitungsstab/Sachgebiet 2
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 - 3309
Mail:       pressestelle.rhein-erft-kreis@polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: