Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Pulheim-Brauweiler Gewerbsmäßiger Diebstahl - Festnahme

      Erftkreis (ots) - Wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen
Diebstahls nahmen Beamte des Kriminalkommissariats Pulheim in
der vergangenen Nacht (5.3.) einen 47-jährigen Tatverdächtigen
auf frischer Tat an seiner Arbeitsstelle fest. Der Mann ist
Angestellter eines Sicherheitsunternehmens und arbeitete als
Pförtner im Logistik-Center eines Automobilkonzerns, das in
Pulheim-Brauweiler ansässig ist.

    Im November 2000 hatten Verantwortliche des Logistik-Centers die vermehrten Diebstähle von Kfz-Zubehörteilen angezeigt. Nach firmeninternen Ermittlungen waren im Zeitraum von Januar 2000 bis Februar 2001 Autoradios, Navigationssysteme, Uhren, Handys, etc. im Gesamtwert von ca. 500 000 DM entwendet worden.

    Im Rahmen der umfangreich geführten polizeilichen Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen den 47-jährigen Pförtner. Offensichtlich hatte der Mann in der Vergangenheit die alleinige Anwesenheit während seiner Arbeitszeiten genutzt, um die Gegenstände zu entwenden.

    In Zusammenarbeit mit dem Werkschutz der geschädigten Firma wurde der Tatverdächtige in der Nacht zum 5.3.2001 dabei beobachtet, wie er während seiner Dienstzeit mehrfach die Lagerhallen betrat. Er verliess die Hallen jeweils mit Gegenständen, die er in seinem auf dem Gelände geparkten Auto verstaute.

    Der 47-Jährige wurde in der selben Nacht in seiner Pförtnerloge festgenommen.     Die Durchsuchung seines Fahrzeugs führte zur Auffindung und Sicherstellung hochwertigen Zubehörs wie z.B. Navigationssysteme.     Weiteres Diebesgut wurde in der Wohnung des Mannes sichergestellt.

    Der Wert der sichergestellten Gegenstände beträgt ca. 60 000 DM.

    In seiner Vernehmung räumte der Festgenommene die Diebstähle ein. Der 47-Jährige, der seit ca. 15 Jahren bei dem geschädigten Unternehmen als Pförtner arbeitete, wurde nach Abschluss der Maßnahmen aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: