Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Hürth Raubstraftat

      Erftkreis (ots) - Bei einem Raubüberfall auf ein Hürther
Sonnenstudio erbeuteten am Montagabend (29.1.) zwei bisher
unbekannte Täter die Geschäftseinnahmen.
    Um 21.05 Uhr hatten die mit Wollmützen maskierten Männer das
auf der Bachstraße gelegene Ladenlokal betreten. Sie bedrohten
die anwesende Angestellte (22) mit einer Pistole sowie einem
sogenannten Faustdolch und forderten die Herausgabe der
Tageseinnahmen. Durch einen Griff in die Geschäftskasse
erbeuteten die Täter mehrere einhundert DM Bargeld und
flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Burgpark. Nacheilende
Zeugen beobachteten die Täter kurze Zeit später nochmals auf der
Jülichstraße und verloren sie dort aus den Augen.
Die Personen werden wie folgt beschrieben:

Ca. 175 bis 180 cm groß, etwa 100 Kilogramm schwer, korpulente Figur, bekleidet mit schwarzem Wollpullover,     Trainingshose der Marke «Kappa», mit weißen Streifen an den Beinaußenseiten, schwarz/weißen Turnschuhen

Ca. 175 bis 180 cm groß, schlanke Figur,     bekleidet mit schwarz/weißer Sportjacke, Trainingshose und Turnschuhen.

    Für Hinweise, die zur Festnahme der Täter führen, hat der geschädigte Geschäftsinhaber eine noch nicht näher bezifferte Belohnung ausgelobt.

    Sachdienliche Hinweise erbittet das Kriminalkommissariat 21, Tel. 02233 / 52-0.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: