Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Elsdorf Raubstraftat war vorgetäuscht

Erftkreis (ots) - Die Raubstraftat vom 4.1.2001 (siehe PB vom 5.1.), bei der einem Angestellten (20) der DEA-Tankstelle auf der Köln-Aachener-Straße die Tageseinnahmen geraubt worden sein sollten, war vorgetäuscht. Am gestrigen Tag verwickelte sich der 20-Jährige im Rahmen seiner verantwortlichen Vernehmung in Widersprüche und gab die Vortäuschung zu. Bis auf einen geringen Betrag konnte das unterschlagene Geld sichergestellt werden. ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim Rückfragen bitte an: Polizeipressestelle Bergheim Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok Telefon: 02233/ 52-4211 Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: