Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Erftstadt 16-Jähriger mit Pkw unterwegs

      Erftkreis (ots) - Auf der Karolinger Straße kam der
Besatzung eines Streifenwagens am Dienstagabend um 21.25 Uhr ein
Opel-Rekord entgegen, an dem die Beleuchtung ausgeschaltet war
und das vordere Kennzeichen fehlte; in dem Fahrzeug saßen zwei
Personen.
    Um den Pkw anzuhalten, wurde der Streifenwagen gewendet.
Wenige hundert Meter weiter bemerkten die Beamten den Opel
unfallbeschädigt am Straßenrand. Beide Insassen flüchteten in
diesem Moment eine Böschung hinunter in Richtung
Erftstadt-Bliesheim. Offensichtlich hatte der Fahrer die Gewalt
über das Fahrzeug verloren, war nach rechts von der Fahrbahn
abgekommen und gegen eine Leitplanke geprallt.
    Im Rahmen einer Verfolgung zu Fuß konnte ein 16-jähriger
Jugendlicher aus Euskirchen vorläufig festgenommen werden; er
gab an, den Pkw zum Unfallzeitpunkt gefahren zu haben.
    Der gleichaltrige Beifahrer des 16-Jährigen wurde später an
seinem Wohnort in Weilerswist vorläufig festgenommen.
    Bei einer Überprüfung des Opel-Rekord wurde festgestellt,
dass das Fahrzeug nicht zum Straßenverkehr zugelassen ist. Am
Fahrzeugheck war ein entsiegeltes Kennzeichen befestigt, dessen
Herkunft noch ungeklärt ist.
    An dem Pkw, der mit einem Originalschlüssel gefahren wurde,
entstand Totalschaden; das Fahrzeug wurde sichergestellt.
    Wie die Jugendlichen in den Besitz des Autos gelangten
bedarf weiterer Ermittlungen, die derzeit geführt werden.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: