Polizei Düren

POL-DN: (Nörvenich) Verkehrsinsel überfahren und geflüchtet

Düren (ots) - 000303 -4- (Nörvenich) Verkehrsinsel überfahren und geflüchtet Nörvenich - Donnerstagmorgen, gegen 06.15 Uhr, wurde ein Anwohner der Heriberstraße in Eschweiler über Feld durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Als er aus dem Fenster zur Straße schaute, beobachtete er einen Verkehrsteilnehmer, der sein Fahrzeug begutachtete. Am Fahrzeug befanden sich frische Unfallspuren. Die Verkehrszeichen auf der Mittelinsel am Ortseingang waren überrollt. Ohne sich um eine Schadenregulierung zu kümmern, entfernte sich der unbekannte Verkehrsteilnehmer von der Unfallstelle in Richtung Nörvenich. Auf Grund der Unfallspuren befuhr der Mann mit seinem Fahrzeug, gras-grüner Mercedes, älteres Baujahr, die Heribertstraße von Girbelsrath nach Nörvenich. Ortseingang geriet er trotz einer Vollbremsung ( 20 Meter Blockierspur ) auf die Mittelinsel und überrollte die dortigen Verkehrszeichen. Sachdienliche Hinweise werden an die Leitstelle der Polizei unter Telefon (0 24 21) 949-245 erbeten.(me) ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Düren Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizei Düren Kreispolizeibehörde Düren VL2.2 Telefon: 02421-949 345 Fax: 02421-949 349 Original-Content von: Polizei Düren, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: