Polizeipräsidium Frankfurt am Main

POL-F: 001020 Pressemitteilungen 3, Polizeipräsidium Frankfurt am Main

      Frankfurt (ots) - 001020 - 1320 Bad Soden: Polizei fahndet
nach Bankräuber

    Die Polizei fahndet nach einem unbekannten, maskierten und bewaffneten Bankräuber, der am 12.10. diesen Jahres gegen 12.00 Uhr die Filiale der Taunussparkasse in der Königsteiner Straße in Bad Soden überfiel und rund 9.000,-- DM erbeutete (siehe Polizeibericht vom 12.10.2000, Nr. 1290). Unter den Geldscheinen befand sich auch ein sogenanntes Security-pack, das nach Zündung zu intensiv roten Verfärbungen führt. Der Unbekannte flüchtete nach der Tat zu Fuß in den Kurpark. Nach Zeugenangaben gelang es nunmehr, von dem Bankräuber ein Phantombild zu erstellen.     Bei ihm soll es sich um einen etwa 35 Jahre alten und ca. 180 cm großen Mann gehandelt haben, der dunkelblondes, schütteres Haar hatte. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einem grauen Sweatshirt mit blauen Streifen an den Ärmeln, Bluejeans sowie Turnschuhen mit auffallend roten Sohlen. Sein Gesicht hatte er mit einer schwarzen Wollmütze mit Sehschlitzen verhüllt.

Das Raubkommissariat der Frankfurter Polizei fragt:

    · Wer hat den abgebildeten Mann vor oder nach der Tat im Bereich der Königsteiner Straße und des angrenzenden Kurparks gesehen?

· Wer kennt die abgebildete Person?

    · Wer hat bei einem solchen Mann rot verfärbte Kleidungsstücke oder Geldscheine gesehen?

    Sachdienliche Hinweise werden beim zuständigen Raubkommissariat unter Telefon 069/755-5128 oder 755-5050 (Kriminaldauerdienst) entgegengenommen.

    Bilder können abgerufen werden unter http://www.newsaktuell.de/polizeipresse/index.html E-Mail-Adressaten bitte als Kennwort eigene E-Mail-Adresse ,

    Ots-Benutzer bitte als Kennwort polizei_frankfurt@newsaktuell.de

eingeben.  (Karlheinz Wagner/-8014)

    Bereitschaftsdienst: Manfred Füllhardt, Telefon: 06142-63319 oder 0171-8350180

Weitere Berichte folgen

ots-Originaltext: Pressestelle Polizei Frankfurt

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizei Frankfurt

Telefon: 069 755-8044
Fax:        069 755-8019

Original-Content von: Polizeipräsidium Frankfurt am Main, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Frankfurt am Main

Das könnte Sie auch interessieren: