Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Kerpen-Türnich Mann durch Messerstich verletzt

      Erftkreis (ots) - Am Montagabend (23.10.) kam es aus bisher
unbekannter Ursache im Bereich Platanenallee / Heerstraße zu
einer Auseinandersetzung zwischen zwei männlichen Personen
(18,19). Die Streitigkeiten, die um 19.15 Uhr in eine Prügelei
übergingen, wurden von sechs weiteren Personen (m/15 bis 18)
beobachtet.
    Im weiteren Verlauf der Konfrontation zog der 18-Jährige ein
Messer und brachte seinem Kontrahenten, von diesem zunächst
unbemerkt, einen Messerstich unterhalb der linken Achselhöhle
bei.
    Nachdem der 19-Jährige in seinem Elternhaus eingetroffen
war, wurde die Verletzung bemerkt. Der alarmierte Notarzt
stellte eine tiefe Stichverletzung fest, bei der auch die Lunge
verletzt wurde. Der Geschädigte wurde zur stationären Behandlung
in das Krankenhaus Frechen transportiert.
    Um 20.45 Uhr stellte sich der Tatverdächtige auf der
Polizeiwache Kerpen. Gegen den 18-Jährigen wurde Anzeige wegen
gefährlicher Körperverletzung erstattet; die Ermittlungen dauern
an.

ots-Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim

Rückfragen bitte an:
Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21, Herr Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: