Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Straßenraub in Kerpen-Sindorf

Kerpen-Sindorf (ots) - Am Sonntag (23. November), 20:35 Uhr, wurde ein Fußgänger in Kerpen, Mastenweg seiner Tasche beraubt. Der 25-jährige Geschädigte wurde durch seinen Freund an der Siemensstraße (Industriegebiet) in Kerpen abgesetzt. Von hier aus setzte er seinen Heimweg in Richtung Theodor-Heuss-Straße zu Fuß fort. Auf dem Mastenweg in Höhe Stauffenbergstraße vernahm er hinter sich Schritte. Als ein Täter seine Laptop-Umhängetasche zu entreißen versuchte, drehte er sich um. Er konnte zwei männliche Täter im geschätzten Alter von etwa 25 Jahren erkennen. Der Geschädigte stürzte auf schneeglattem Untergrund zu Boden, worauf ihm die Tasche letztlich entrissen werden konnte. Beide Täter flüchteten zu Fuß. Ein Täter wird beschrieben als stämmig und etwa 175 cm groß. Gewicht etwa 80-85 kg, breites Gesicht. Er war bekleidet mit Kapuzen-Sweatshirt, dunkle Jeans und dunkle Wildlederschuhe. Sein Gesicht war durch ein Schal verdeckt.

Der zweite Täter wurde beschrieben als etwa 180-183 cm groß, circa 70 kg. Er trug einen Schal vor seinem Gesicht und eine graue Mütze.

Sachdienliche Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat in Kerpen, Telefon 02233/52-0.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: