Polizeidirektion Hannover

POL-H: Wohnungsdurchsuchung nach Ruhestörung Auffinden von Diebesgut und Betäubungsmittel Mathildenstraße /Linden

Hannover (ots) - Wohnungsdurchsuchung nach Ruhestörung Auffinden von Diebesgut und Betäubungsmittel Mathildenstraße /Linden Am 31.10.2008 gegen 00:10 Uhr ist die Wohnung eines 20-Jährigen in der Mathildenstraße aufgesucht worden, da es nach Angaben eines Anwohner zu Streitigkeiten an der Wohnungstür des Mannes gekommen ist. Die Beamten fuhren zum Wohnhaus und begaben sich zur Wohnung des Mannes. Dort stellten sie eindeutigen Marihuanageruch in den Räumlichkeiten fest. Daraufhin wurde die Wohnung durchsucht und geringe Mengen des Rauschgiftes aufgefunden und beschlagnahmt. Weiterhin konnten die Polizisten Gegenstände auffinden, die offensichtlich aus Diebstählen stammten. Der Mann räumte ein Marihuana zu konsumieren. Weiterhin gab er an, im Oktober in eine Gartenlaube in Linden eingebrochen zu sein. Ob der Mann noch für weitere Straftaten in Betracht kommt muss noch ermittelt werden. Er wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen./boa Rückfragen bitte an: Polizeidirektion Hannover Axel Borgfeld Telefon: 0511 - 109 - 1041 Fax: 0511 - 109 - 1040 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdhan/ Original-Content von: Polizeidirektion Hannover, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Hannover

Das könnte Sie auch interessieren: