Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Fahrradfahrerin gesucht - Pulheim

Pulheim (ots) - Am vergangenen Donnerstagvormittag (16. Oktober) stieß eine Fahrradfahrerin auf der Alte Kölner Straße mit einem Auto zusammen. Die jugendliche Radfahrerin rappelte sich auf und fuhr nach dem Unfall weiter.

Der 18-jährige Autofahrer bog gegen 10.30 Uhr von der Rathausstraße in die Alte Kölner Straße ein. Kurz hinter der Einmündung fuhr er an einem am rechten Fahrbahnrand stehenden Lastkraftwagen vorbei. Von links überquerte eine Radfahrerin die Fahrbahn und stieß mit dem schwarzen VW Golf des 18-Jährigen zusammen. Die junge Frau stürzte. Als der Autofahrer sein Fahrzeug zur Seite gefahren hatte, war die Radfahrerin verschwunden.

Die Radfahrerin ist circa 16 Jahre alt und 160 Zentimeter groß. Sie hatte blonde, schulterlange Haare, Akne im Gesicht und ist von kräftiger Statur.

Das Verkehrskommissariat bittet die Radfahrerin und Zeugen, die den Verkehrsunfall beobachtet haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell