Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Motorradfahrer schwer verletzt - Hürth

Hürth (ots) - Ein Schaltfehler war möglicherweise die Ursache für den Sturz eines Motorradfahrers am Sonntagnachmittag (13. Juli) auf der Bonnstraße. Der 26-Jährige kam mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Motorradfahrer fuhr gegen 17.15 Uhr auf der Bonnstraße aus Richtung Friedrich-Ebert-Straße in Richtung Luxemburger Straße. Im Verlauf einer langgezogenen Linkskurve verlor der 26-Jährige vermutlich aufgrund eines Schaltfehlers die Kontrolle über das Motorrad. Er stieß gegen eine Bordsteinkante und stürzte. Ein Rettungswagen brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Feuerwehr streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: