Das könnte Sie auch interessieren:

FW-E: Eine Tote nach Verkehrsunfall auf der A 52

Essen-Haarzopf; A 52; 20.03.2019; 22:15 Uhr (ots) - Die Feuerwehr Essen wurde am späten Abend zu einem ...

POL-BOR: Gronau - Überladen und nicht verkehrssicher

Gronau (ots) - Auch die Kontrolle von land- und forstwirtschaftlich genutzten Fahrzeugen gehört zu den ...

POL-HH: 190314-2. Öffentlichkeitsfahndung zu einem bislang unbekannten Toten

Hamburg (ots) - Zeit: 13.10.2018, gegen 06:00 Uhr Ort: Hamburg-Othmarschen, Hans-Leip-Ufer Mitte Oktober ...

14.07.2008 – 10:35

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit dem Auto überschlagen - Bergheim

Bergheim (ots)

Am Sonntagnachmittag (13. Juli) verlor eine 24-jährige Autofahrerin auf der Landstraße 91 aus noch bisher ungeklärten Gründen die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto überschlug sich und kam auf dem Seitenstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Die Autofahrerin erlitt leichte Verletzungen.

Die 24-Jährige war gegen 12.30 Uhr auf der Landstraße 91 aus Richtung Bergheim-Oberaußem in Richtung Bergheim-Glessen unterwegs. Ihr Fahrzeug geriet ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab und stieß gegen eine Schutzplanke. Von dort schleuderte das Auto zurück auf die Straße, überschlug sich und rutschte einen Abhang links neben der Straße herunter, wo es auf dem Dach liegend zum Stillstand kam. Ein entgegenkommender Autofahrer, der den Verkehrsunfall beobachtet hatte, eilte der Frau zu Hilfe. Sie kletterte leicht verletzt aus dem Fahrzeug. Ein Rettungswagen brachte die 24-Jährige zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Am Auto entstand Totalschaden. Die Landstraße 91 war während der Unfallaufnahme gesperrt.

Zeugen des Verkehrsunfalls werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat in Verbindung zu setzen, Telefon: 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis