Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Betrunkener Fahrradfahrer verletzte sich schwer

Erftstadt (ots) - Der 67-jährige fuhr volltrunken auf seinem Fahrrad und stürzte so, dass er mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste.

Am frühen Freitagmorgen (30. Mai) um 02.40 Uhr befuhr der 67-jährige Fahrradfahrer den Reinoldweg. Ein 63-jähriger Zeuge befand sich ebenfalls auf einem Fahrrad vor ihm. Plötzlich stürzte der 67-jährige Erftstätter aus ungeklärter Ursache am rechten Fahrbahnrand und fiel nach rechts auf den dortigen Bürgersteig. Der Fahrradfahrer wurde schwer verletzt mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,5 Promille, ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Eine Unfallanzeige wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss wurde gefertigt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: