Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Mit schweren Kopfverletzungen in Uniklinik

Brühl (ots) - Gegen 02.50 Uhr stürzte ein 26-jähriger Radfahrer mit 1,8 Promille Blutalkoholkonzentraion auf der Steinstraße.

Der Mann fuhr nach eigenen Angaben am frühen Morgen des 01. Mai auf dem Gehweg neben der Fahrbahn und stürzte. Die Steinstraße verläuft an dieser Stelle aus Fahrtrichtung Wingertsberg mit starkem Gefälle. Der Radfahrer konnte nicht mehr angeben, warum er gestürzt sei. Als Unfallursache wurde von den Beamten, die den Unfall aufgenommen haben, der Alkoholpegel angegeben. Der Mann wurde zur stationären Behandlung in eine Universitätsklinik eingeliefert. Zeugen des Unfalls gibt es nicht. Hinweise bitte an das Verkehrskommissariat in Hürth, 02233-520.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: