Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1636) Wegen Parkplatz mit Messer bedroht - Polizei sucht den Geschädigten

Nürnberg (ots) - Die Ermittler der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost sind auf der Suche nach dem Opfer einer Bedrohung. Der Vorfall liegt allerdings bereits vier Wochen zurück. Über einen Umweg, eine Zeugin meldete sich mit ihrer Aussage bei der Polizei in Hamburg, erfuhren die Ermittler der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost von einer Bedrohung, die sich bereits am Sonntag, 17.06.2007, gegen 12.00 Uhr mittags, auf dem Parkplatz der Firma Obi in der Regensburger Straße zugetragen hat. Dort fand ein Flohmarkt statt. Eine Zeugin beobachtete um die Mittagszeit eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Offensichtlich ging es dabei um einen Streit wegen eines Parkplatzes. Der Geschädigte wollte ausparken. Dabei wurde er vom Fahrer eines weißen VW-Golf mit Nürnberger Kennzeichen behindert. Als der Geschädigte ausstieg, um den Golffahrer zur Rede zu stellen, zog dieser plötzlich ein Messer und bedrohte damit sein Gegenüber. Der Geschädigte stieg sofort wieder in sein Fahrzeug und verließ den Parkplatz umgehend, ohne sich jedoch bei der Polizei zu melden. Die Ermittler haben nun zwar den Tatverdächtigen, jedoch nicht das vermeintliche Opfer. Dieses wird deshalb gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost in der Erlenstegenstraße, Telefon: (0911) 91950, in Verbindung zu setzen. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: