Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Vier Verletzte bei Abbiegeunfall

Bergheim-Rheidt (ots) - Drei total beschädigte PKW und vier verletzte Personen forderte ein Verkehrsunfall an der Einmündung der L 279n zur B 477. Eine 49-jährige PKW-Fahrerin fuhr heute (Donnerstag, 28. Februar) um 14. 00 Uhr auf der Landstraße 279n aus Richtung Geretzhoven in Richtung B 477. An der Einmündung wollte sie nach links auf die B477 abbiegen. Dabei beachtete sie nicht die Vorfahrt eines 71-jährigen PKW-Fahrers, der aus Richtung Rheidt in Richtung Niederaußem unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Dabei geriet der 71-Jährige mit seinem PKW auf die Gegenfahrbahn und prallte gegen den entgegenkommenden PKW eines 27-Jährigen. Alle PKW-Führer und die Beifahrerin des 71-Jährigen wurden verletzt und mussten mit Rettungswagen in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert werden. Über die Schwere der Verletzungen kann noch keine Auskunft erteilt werden. Die Ermittlungen dauern an. Während der Unfallaufnahme wurde die B477 gesperrt. Die PKW wurden abgeschleppt.

Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon: 02233- 52 -  3305
Fax: 02233- 52 -  3309                                              
Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon: 02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: