Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit gestohlenem PKW

Bergheim (ots) - Mit dem gestohlenen PKW einer 19-Jährigen wurde am Mittwoch (14. November) um 20.45 Uhr auf der Humboldstraße ein Verkehrsunfall verursacht. Der/Die Täter flüchteten anschließend zu Fuß. Der unbekannte Führer des kurz zuvor in Zieverich gestohlenen roten Ford Fiesta bog von der Lechenicher Straße in die Humboldstraße ab. Vermutlich aufgrund eines Fahrfehlers kam er nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf das Gelände eines Möbelhauses. Dort prallte der PKW gegen einen Flaggenmast. Der/Die Insassen entfernten sich von der Unfallstelle und ließen den PKW mit eingeschalteten Licht zurück. Die herbeigerufenen Polizeibeamten stellten fest, dass der PKW kurzgeschlossen worden war. Außerdem befanden sich an der Fahrerseite weitere frische Unfallbeschädigungen. Diese müssen durch einem weiteren Verkehrsunfall verursacht worden sein. Erste Ermittlungen ergaben, dass Jugendliche in der Nähe des Unfallortes aufgefallen sind. Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können und erbittet Hinweise zu dem zweiten Verkehrsunfall. Angaben an das Verkehrskommissariat, Telefon 02233-520. Rückfragen bitte an: Landrat Rhein-Erft-Kreis Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung Abteilungsstab, Dezernat 3 Polizeipressestelle Telefon: 02233- 52 -  3305 Fax: 02233- 52 -  3309                                               Mail: dez3.bm@polizei.nrw.de   Außerhalb der Geschäftszeiten: Telefon: 02233-  52 -  0 Fax:      02233- 52 - 3409  Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: