Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Verkehrsunfall mit Rübentransporter forderte einen Leichtverletzten

    Erftstadt (ots) - Am Dienstag  (09. Oktober) um 07.00 Uhr herrschte dichter Nebel auf der Kreisstraße 23 zwischen Herrig und der L 495. Der Fahrer eines Traktors mit zwei mit Zuckerrüben voll beladenen Anhängern wollte von einem Wirtschaftsweg nach links auf die Kreisstrasse 23 abbiegen. Als er den Abbiegevorgang fast beendet hatte, stieß ein aus Richtung Herrig kommender PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug gegen die hintere linke Achse des letzten Anhängers. Der Anhänger befand sich zum Zeitpunkt des Zusammenstoßes auf der Fahrbahn des PKW-Fahrers. Beim Zusammenstoß wurde der PKW-Fahrer leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 8.000 Euro geschätzt. Die Polizei weist in diesem Zusammenhang auf die besonderen Gefahren im Straßenverkehr hin. Bis in den Dezember muss gerade bei Dunkelheit und schlechten Sichtverhältnissen mit langsam fahrenden Rübentransportern gerechnet werden.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: