Polizeiinspektion Hildesheim

POL-HI: Renitenter Fahrgast will auf Taxifahrer einschlagen

    Hildesheim (ots) - Harsum. (BD) Am frühen Morgen des 19.11.2006 kam es in der Ostpreußenstraße zu einer Auseinandersetzung zwischen einem betrunkenen Fahrgast und dem Taxifahrer. Der 38jährige Fahrgast aus Harsum ließ sich mit dem Taxi um 02.10 Uhr nach Hause fahren. Am Zielort angekommen, verlangte der Taxifahrer den entsprechenden Fahrpreis. Plötzlich und unerwartet holte der Fahrgast mit der Hand aus und wollte den Hildesheimer Taxifahrer schlagen. Der Taxifahrer sprang daraufhin aus dem Auto und alarmierte über Handy seine Kollegen und die Polizei. Ein weiterer zur Hilfe eilender Taxifahrer aus Hildesheim wollte schlichtend eingreifen und wurde plötzlich selbst Opfer der Angriffe. Der Harsumer versuchte nun, diesen Taxifahrer zu schlagen und zu treten. Zum Glück konnte der Hildesheimer den Schlägen und Tritten ausweichen und blieb unverletzt. Die inzwischen eingetroffenen Polizeibeamten mussten dem Harsumer kurzfristig eine Handfessel anlegen, da die Gefahr der Gewaltfortsetzung auch gegen sie bestand. Nach geraumer Zeit und vielleicht klarer werdenem Kopf beruhigte sich der Harsumer, sodass ihm die Handfessel wieder abgenommen werden konnte. Einen angebotenen Alcotest lehnte er ab. Warum der Harsumer plötzlich Gewalt anwendete, konnte abschließend vor Ort nicht geklärt werden. Vielleicht schien ihm der geforderte Fahrpreis als zu hoch.


ots Originaltext: Polizeiinspektion Hildesheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=57621

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Hildesheim
Schützenwiese 24
31137 Hildesheim
Polizeikommissariat Sarstedt
Nuran Heim
Telefon: 05066 / 985-0
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdgoe/hildesheim/



Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Hildesheim

Das könnte Sie auch interessieren: