Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Feuer war ein tragischer Unglücksfall

    Hürth (ots) - Ein tragisches Unglück ist die Ursache für das Feuer, durch das am Samstagnachmittag (08.09.) in Hürth ein 88-jähriger Mann zu Tode kam (siehe PR-Meldung REK v. 09.09.07 - Toter bei Wohnungsbrand in Hürth)

    Die Untersuchungen der Brandermittler des Kriminalkommissariats 11 haben ergeben, dass der 88-jährige Wohnungsinhaber einen Holzofen befeuern wollte. Dabei geriet nach den Feststellungen der Ermittler die Kleidung des Mannes in Brand. Beim Eintreffen der Rettungskräfte war der Mann bereits verstorben.


Rückfragen bitte an:
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:  02233- 52 -  3305
Fax:         02233- 52 -  3309                                              
Mail:        dez3.bm@polizei.nrw.de
 

Außerhalb der Geschäftszeiten:
Telefon:  02233-  52 -  0
Fax:      02233- 52 - 3409 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: