Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Nach Alkohol- und Drogenmissbrauch Fahrzeuge geführt -Rhein-Erft-Kreis

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 42-jähriger PKW-Fahrer aus Pulheim-Stommeln gefährdete mehrfach durch Schlangenlinien andere Verkehrsteilnehmer. Er befuhr am Montag (25.06.) um 14.35 Uhr die L 93 von Sinnersdorf nach Stommeln. Eine 48-Jährige beobachtete dies und verständigte die Polizei. Sein Fahrzeug konnte vor seiner Wohnung in Stommeln aufgefunden werden. Die Motorhaube war warm. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,02 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen und der Führerschein sichergestellt. Ebenfalls zu tief ins Glas geschaut hatte ein 15-Jähriger Mofa-Fahrer in Wesseling heute (26.06.) gegen 01.50 Uhr. Er wurde auf dem Kronenweg angehalten. Die Alkoholmessung ergab einen Wert von 0,58 Promille. Ordnungswidrigkeitenanzeigen und eine Fahrverbot folgen. Wegen des Konsums von Cannabis und anschließender Teilnahme am Straßenverkehr mit einem Kraftfahrzeug muss sich ein 18-Jähriger verantworten. Er befuhr am Montag (25.06.) gegen 18.00 Uhr die Landstraße 276 in Elsdorf. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle wurde er angehalten und kontrolliert. Der Drogentest war positiv. Es konnten außerdem noch circa ein Gramm Marihuana aufgefunden und sichergestellt werden. Eine Blutprobe wurde entnommen, Anzeigen und Fahrverbot folgen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: