Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Gehbehinderte Frau überfallen in Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Am Freitagmittag (15.06.2007) wurde eine gehbehinderte Frau Opfer eines Straßenraubes auf der Jakobstraße in Pulheim. Die 57-Jährige, die sich aufgrund einer starken Gehbehinderung nur mit einem sogenannten Elektro-Scooter fortbewegen kann, fuhr gegen 12:10 Uhr auf dem Gehweg der Jakobstraße, als ihr drei junge Männer entgegenkamen und ihr den Weg versperrten. Einer der Jugendlichen verlangte die Herausgabe von Geld, worauf die Frau ihr Portemonnaie aus der Handtasche holte. Nachdem der Wortführer das Portemonnaie an sich genommen hatte, verlangte er darüber hinaus noch die Armbanduhr der Frau. Anschließend flüchteten die drei Täter mit ihrer Beute in Richtung Steinstraße. Das Alter der drei Täter wird zwischen 16 und 18 Jahren angegeben. Sie sprachen mit osteuropäischem Dialekt. Einer der Täter trug eine auffällige schwarze Hose mit weißen Streifen an den Beinen. Das Regionalkommissariat Bergheim bittet Zeugen unter 02271-81-0 um Hinweise.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: