CSU-Landesgruppe

CSU-Landesgruppe
Wöhrl: CSU erteilt Tempolimit-Absichten der Grünen eine klare Absage

    Berlin (ots) - Zu den Forderungen von Bundesumweltminister Trittin nach einem Tempolimit erklärt die wirtschaftspolitische Sprecherin der CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag, Dagmar Wöhrl:

    Einer allgemeinen Geschwindigkeitsbegrenzung auf den Autobahnen wird sich die CSU auch weiterhin widersetzen. Die bisher bestehenden Möglichkeiten für regionale Regelungen haben sich unter Umwelt- und Verkehrssicherheitsaspekten bewährt.

    In einem umweltpolitischen Rundumschlag hat Bundesumweltminister Trittin die altbekannte Forderung der Grünen nach einem Tempolimit erneut in die Diskussion gebracht. Wiederum will er den Eindruck vermitteln, als können die CO2-Emissionen am wirkungsvollsten auf diese Weise vermindert werden.          Dass die Grünen den Autofahrer im Visier haben, ist mittlerweile allen bewusst, seit man sich mit der SPD auf gutem Weg befindet, das Abkassier-Modell mit 5 DM pro Liter Kraftstoff umzusetzen.

    Jetzt soll ein Eckpunktepapier zum Klimaschutz Argumente liefern, wie der Kraftfahrzeugverkehr weiter gezügelt werden kann. Um 11 % seien die CO2-Emissionen zwischen 1990 und 1998 alleine im Verkehrsbereich angestiegen. Trittin verkennt dabei, dass nach Feststellung des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung allein in diesem Zeitraum die Gesamtfahrleistungen des Kraftfahrzeugverkehrs um über 28 % wuchsen.

    Den zahlreichen, von der vorherigen CDU/CSU-geführten
Bundesregierung eingeleiteten emissionsverringernden technischen
Maßnahmen ist es zu verdanken, dass der CO2-Ausstoß erheblich hinter
dem Anstieg des Autoverkehrs zurückgeblieben ist.
    
    Dass ein allgemeines Tempolimit nichts bringt, wurde
wissenschaftlich längst untermauert. Trittin will es nicht wissen,
weil es sich mit grüner Ideologie nicht vereinbaren lässt.
    
ots Originaltext: CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
CSU-Landesgruppe im Deutschen Bundestag
Pressestelle
Tel.: 030/227-52138/52427
Fax:  030/227-56023

Original-Content von: CSU-Landesgruppe, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CSU-Landesgruppe

Das könnte Sie auch interessieren: