Das könnte Sie auch interessieren:

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

Startschuss für den PR-Bild Award 2019: news aktuell sucht die besten PR-Fotos des Jahres

Hamburg (ots) - Ab sofort können sich Unternehmen, Organisationen und Agenturen unter ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

01.12.2004 – 10:06

DIE ZEIT

Soldaten machten Fotos von Misshandlungen
Bundeswehrverband-Chefs Gertz: "Das ist eine Sauerei besonderer Qualität"

    Hamburg (ots)

Die Bundeswehrsoldaten, die beschuldigt werden, in der Freiherr-vom-Stein-Kaserne in Coesfeld Wehrdienstleistende misshandelt zu haben, haben von einigen ihrer "Geiselübungen" Fotos gemacht, berichtet die ZEIT.     Auf den über hundert Fotos, die sowohl der Staatsanwaltschaft Koblenz wie auch dem Verteidigungsministerium vorliegen, sei unter anderem zu sehen, wie ein Soldat einem anderen die Nase zuhält, um ihm eine Flüssigkeit einzuflößen. Auch sei zu sehen, wie ein Ausbilder einem Rekruten, der mit gefesselten Händen am Boden liegt, seinen Stiefel in den Nacken stemmt und dabei die Faust zum Siegeszeichen reckt. Aufgenommen wurden die Fotos offenbar mit einer Digitalkamera. Das berichten Beamte, Ministeriumsmitarbeiter und Bundestagsabgeordnete, die die Aufnahmen kennen.

    Der Vorsitzende des Bundeswehrverbandes, Bernhard Gertz, sagt in der ZEIT zu diesen Aufnahmen: "Leute zu misshandeln und sie dann auch zu fotografieren, das ist schon eine Sauerei besonderer Qualität."


    Den kompletten Text der ZEIT Nr. 50 vom 2.12.2004 stellen wir      
    Ihnen gerne zur Verfügung.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffent-lichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung