DIE ZEIT

Mysteriöse Suche nach Mr. Anthrax

    Hamburg (ots) - Erstmals hat das FBI im Zusammenhang mit den
Milzbrand-Anschlägen im November vergangenen Jahres in den USA den
Namen eines Verdächtigen genannt, den des 48jährigen Biologen und
Mediziners Steven J. Hatfill.
    
    Doch nach wie vor gibt es mehr Fragen als Antworten, schreibt DIE
ZEIT. Warum ist Hatfill bis heute nicht verhaftet? Weil er zu viel
weiß, vermutet Barbara Hatch Rosenberg, Expertin für biologische
Kampfstoffe in New York. Fest steht, dass Hatfill bis 1999 im
medizinischen Forschungsinstitut für ansteckende Krankheiten der
US-Armee und danach für eine Firma im Auftrag des Pentagon gearbeitet
hat. In dieser Zeit erstellte er eine Studie zur Frage: "Wie und mit
welchem Erfolg Milzbrandsporen in einem Standardbrief versandt werden
können".
    
    Kurz vor dem Attentat vom 11. September 2001 war Hatfill die
Zugangsberechtigung zu den Hochsicherheitsbereichen der
Bioabwehrforschung entzogen worden - ohne Angabe von Gründen.
Kriminalpsychologen vermuten, dass Hatfill darauf mit einer
Kurzschlusshandlung reagiert haben könnte. Fest steht auch, dass
Hatfill ABC-Waffen-Inspektor der UN im Irak war und Kontakte zur CIA
hatte. Doch die Frage, ob diese Verstrickungen etwas mit der
schleppenden Aufklärung des Falles zu tun haben, wird in
amerikanischen Medien so gut wie nicht gestellt, schreibt die ZEIT.
    
    
    Den kompletten ZEIT-Text (DIE ZEIT Nr. 29, EVT 11.07.2002)
    zu dieser Meldung stellen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
                                                                                                              
                                                                      
ots Originaltext: Die Zeit
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen melden Sie sich bitte bei Elke Bunse oder
Verena Schröder, ZEIT-Presse- und Öffentlichkeitsarbeit,
(Tel.: 040/ 3280-217, -303, Fax: 040/3280-558, e-mail: bunse@zeit.de,
schroeder@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: