DIE ZEIT

IATA-Chef erwartet steigende Flugpreise

Hamburg (ots) - Der Chef des Luftfahrtverbandes IATA rechnet infolge des Ölpreisanstiegs mit steigenden Flugpreisen in 2011. "Die Airlines müssen sich diese zusätzlichen Kosten von den Passagieren und Frachtkunden zurückholen", sagte Giovanni Bisignani im Interview mit ZEIT ONLINE.

Der Verbandschef bezog sich dabei auf die jüngste IATA-Prognose von März 2011. Dabei wurde ein durchschnittlicher Ölpreis von 96 Dollar je Fass unterstellt. Bisignani sorgt sich vor allem um die Auswirkungen des Krieges in Nordafrika. "Wenn der Ölpreis in Folge der Unruhen dauerhaft über 115 Dollar bleibt, dann werden die Folgen für unsere Branche gravierend werden." Laut Bisignani haben die Treibstoffausgaben durchschnittlich einen Anteil an den Betriebskosten von 29 Prozent.

Das komplette ZEIT ONLINE-Interview dieser Meldung finden Sie unter www.zeit.de/wirtschaft/2011-03/bisignani-luftfahrt-krisen .

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Claas Tatje, ZEIT ONLINE (Tel.: 0176 / 8203 1657, E-Mail:
claas.tatje@zeit.de).

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: