Das könnte Sie auch interessieren:

Schlagerbarde macht den "Bachelor" platt! Lucas Cordalis gewinnt gegen Paul Janke / "Schlag den Star" überzeugt mit 14,4 Prozent Marktanteil

Unterföhring (ots) - Spannend bis zum Schluss: Lucas Cordalis und Paul Janke liefern sich bei "Schlag den ...

Tierquälerei:Drei Jahre Gefängnis für Gütesiegel-Schweinemäster / Historisches Urteil gegen den rechtsfreien Raum in der Massentierhaltung

Ulm (ots) - Am Freitag den 15.03.2019 verurteilte das Amtsgericht Ulm einen Massentierhalter aus Merklingen ...

"Berlin direkt" im ZDF erstmals mit Shakuntala Banerjee

Mainz (ots) - In den vergangenen vier Jahren war sie als Korrespondentin im ZDF-Europa-Studio in Brüssel ...

20.02.2008 – 12:00

DIE ZEIT

Hermann Parzinger: Wir bauen kein Schloss

Hamburg (ots)

Der neue Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Hermann Parzinger, hat sich skeptisch über den geplanten Wiederaufbau des Berliner Stadtschlosses geäußert. "Auch ein völlig neues, modernes Gebäude wäre für mich an der Stelle denkbar", sagt Parzinger der ZEIT. Zwar werde er die Bundestagsbeschlüsse, die eine Rekonstruktion der Barockfassaden vorsehen, respektieren, doch wünscht er sich "an bestimmten Punkten Spielraum". Parzinger: "Wenn zum Beispiel ein Fenster leicht verschoben werden muss, um den Innenraum dahinter besser beleuchten zu können, dann muss so etwas möglich sein. Schließlich ist die Fassade kein Selbstzweck." Ohnehin spreche er nicht gern vom Schloss. "Wir bauen ja kein Schloss, sondern das Humboldt-Forum."

Dieses Forum solle ein Begegnungszentrum werden, geplant sei dafür eine enge Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt in Berlin. "Die beiden Häuser werden sich in bestimmten Punkten durchaus ähneln ... Ich könnten mir sogar vorstellen, dass das Haus der Kulturen im Humboldt-Forum bestimmte Aufgaben übernimmt", sagt Parzinger.

Zu den Bürgerprotesten gegen den Umbau des Neuen Museums durch den Architekten David Chipperfield sagt Parzinger: "Man kann im 21. Jahrhundert nicht Kaulbach-Fresken des 19. Jahrhunderts nachmalen, das wäre absurd. Chipperfields Umbau ist keine plumpe Nachahmung, sondern eine hochintellektuelle Aneignung. Mir gefällt sehr gut, wie differenziert er vorgeht, wie deutlich er die Trennlinie zwischen Altem und Neuen markiert."

Hermann Parzinger tritt sein Amt als Präsident der Stiftung am 1. April 2008 an. Bislang leitete er das Deutsche Archäologische Institut in Berlin.

Pressekontakt:

Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 9 vom 21. Februar 2008
senden wir Ihnen gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an
Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT
  • Druckversion
  • PDF-Version

Themen in dieser Meldung