DIE ZEIT

Gewerkschafter droht Telekom mit Eskalation

    Hamburg (ots) - Ver.di-Vorstandsmitglied Lothar Schröder kritisiert den Verkauf der Telekom-Tochter Vivento Technical Services (VTS) an Nokia Siemens Networks. Betroffen sind davon rund 2000 Mitarbeiter. "Die Beschäftigten werden jetzt an ein Unternehmen abgegeben, das erst vor kurzem Massenentlassungen bekannt gegeben hat. Wenn man ihnen nun suggeriert, Nokia Siemens Networks bedeute für sie eine sichere Zukunft, ist das Quatsch", sagt Schröder, der auch Aufsichtsratsmitglied der Telekom ist, der ZEIT.

    Er warnt die Telekom, weitere Konzernteile zu veräußern: "Wenn die Telekom ihren Grundkurs im Umgang mit den Beschäftigten nicht ändert, kann es sein, dass die Tarifkonflikte in kürzester Zeit eskalieren. Die Telekom wird dann nicht zur Ruhe kommen."

Pressekontakt:
Den kompletten ZEIT-Text der ZEIT Nr. 44 vom 25. Oktober 2007 senden
wir Ihnen heute ab 20.00 Uhr gerne zu. Bei Rückfragen wenden Sie sich
bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
(Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: DIE ZEIT

Das könnte Sie auch interessieren: