Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von DIE ZEIT

01.08.2007 – 11:07

DIE ZEIT

ARD-Vorsitzender Raff will Deutschland Tour zeigen

    Hamburg (ots)

Die ARD will in der nächsten Woche die Deutschland Tour der Radfahrer übertragen. "Nach derzeitigem Stand werden wir die Deutschland Tour zeigen. Und zwar mit einem neuen Sendekonzept und weniger Livebildern von der Strecke", sagt der ARD-Vorsitzende Fritz Raff der ZEIT. Am heutigen Mittwoch fällen die Intendanten der ARD ihre endgültige Entscheidung. Gestern hatte sich Raff mit dem Veranstalter des Radrennens getroffen. Die Deutschland Tour beginnt am 10. August in Saarbrücken.

    "Die ARD hat kein Interesse an einem unfairen Wettkampf, der durch Doping verzerrt wird", sagt Raff weiter. "Wir müssen sicher sein, dass die Kontrollen engmaschig sind und die Veranstalter und Verbände alles tun, um Doping zu verhindern. Nur dann werden wir übertragen. Das ist unsere klare Botschaft an die Deutschland Tour."

    Zur Übertragung der Olympischen Spiele in Peking im kommenden Jahr sagt Raff, die ARD plane weiterhin großflächige Berichterstattung: "Bei der Tour de France wurde ein System aufgedeckt. Man musste den Eindruck gewinnen, es wird flächendeckend gedopt. Wir können jedoch nicht alle Sportarten unter Generalverdacht stellen." Aber er könne versichern, dass das Thema Doping "in unserer Berichterstattung eine große Rolle spielen" werde.

    Das komplette ZEIT-Interview der ZEIT Nr. 32 vom 2. August 2007 senden wir Ihnen gerne zu.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Elke Bunse, DIE ZEIT Presse- und Öffentlichkeitsarbeit (Tel.: 040/3280-217, Fax: 040/3280-558, E-Mail: bunse@zeit.de)

Original-Content von: DIE ZEIT, übermittelt durch news aktuell