PwC Deutschland

PwC Deutschland ordnet Leitungsteam neu

Frankfurt am Main (ots) - Zum 1. Juli 2015 hat der Aufsichtsrat der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC Deutschland zwei neue Mitglieder in das oberste Führungsgremium, das Territory Leadership Team (TLT), bestellt. Drei amtierende Vorstandsmitglieder übernehmen darüber hinaus neue Verantwortungsbereiche.

"Wir freuen uns, mit Petra Raspels und Klaus-Peter Gushurst zwei erfolgreiche und profilierte Experten in unser TLT aufnehmen zu können. Gleichzeitig übernehmen drei Vorstände andere Ressorts. Mit diesem Team werden wir unsere Marktführerschaft weiter ausbauen und PwC Deutschland als Innovationstreiber unserer Branche etablieren", so Norbert Winkeljohann, Sprecher des Vorstands von PwC Deutschland.

Petra Raspels (42) übernimmt den Vorstandsbereich Human Resource Services (HRS). Die Steuerberaterin ist seit 2008 Partnerin und kam 1997 zu PwC. Als Leiterin des auf Personalabteilungen spezialisierten Tax-und Consulting-Teams von PwC kennt sie den Bereich HRS aus langjähriger Beratungspraxis für zahlreiche Unternehmen. Sie löst in diesem Amt Marius Möller ab. Der Steuerberater und Leiter des PwC-Standorts Stuttgart verantwortete den Bereich Human Capital sechs Jahre lang und wird nun Vorstand der Steuer- und Rechtsberatung. Er folgt auf Dieter Endres, der dem Unternehmen seit 1986 angehört und diesen Bereich viele Jahre überaus erfolgreich geleitet hat. Er wird nun mit Erreichen der intern geltenden Altersgrenze für Partner das Unternehmen verlassen.

Klaus-Peter Gushurst (52) übernimmt als Mitglied des TLT zum 1. Juli 2015 den Verantwortungsbereich "Industries & Innovation". Der promovierte Volkswirt verfügt über rund 25 Jahre Erfahrung in der Strategieberatung und war zuletzt Managing Director und Sprecher der Geschäftsführung von Strategy&, Teil des PwC-Netzwerks, im deutschsprachigen Raum. Petra Justenhoven, seit 2013 im Vorstand und bisherige Leiterin "Markets & Industries", löst Harald Kayser als Vorstand für den Bereich Wirtschaftsprüfung ab. Kayser folgt auf den bisherigen Leiter International und CFO Jan Konerding, der seit 1986 für das Unternehmen tätig war und sich unter anderem um die internationale Netzwerkentwicklung sehr verdient gemacht hat. Er scheidet nun mit dem Erreichen der intern geltenden Altersgrenze für Partner aus dem Unternehmen aus. Um den neuen Anforderungen gerecht zu werden, die unter anderem im Zusammenhang mit der digitalen Revolution stehen, ändert sich der bisherige Vorstandstitel unter der Leitung von Harald Kayser nun in Chief Operating Officer (COO) und Chief Digital Officer (CDO).

Ebenfalls die für Partner geltende Altersgrenze erreicht hat das Vorstandsmitglied Georg Kämpfer, der zuletzt die Verantwortung für Regulierungsthemen in Deutschland sowie weltweit trug und sich im Laufe seiner über dreißigjährigen Tätigkeit für PwC und Vorgängergesellschaften große Verdienste erwarb.

Ihre erfolgreiche Vorstandstätigkeit in unveränderter Verantwortung fortführen werden Peter Bartels (Middle Market und Public Services), Markus Burghardt (Financial Services) und Martin Scholich (Advisory).

Über PwC:

PwC bietet branchenspezifische Dienstleistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Unternehmensberatung. Dort schaffen wir für unsere Mandanten den Mehrwert, den sie erwarten. Mehr als 195.000 Mitarbeiter in 157 Ländern entwickeln in unserem internationalen Netzwerk mit ihren Ideen, ihrer Erfahrung und ihrer Expertise neue Perspektiven und praxisnahe Lösungen. In Deutschland erzielt PwC an 29 Standorten mit 9.400 Mitarbeitern eine Gesamtleistung von rund 1,55 Milliarden Euro.

Die Bezeichnung PwC bezieht sich auf das PwC-Netzwerk und/oder eine oder mehrere der rechtlich selbstständigen Netzwerkgesellschaften. Details unter www.pwc.com/structure

Pressekontakt:

Oliver Heieck
Leiter Externe Unternehmenskommunikation
Tel.: +49 69 9585 - 1074
E-Mail: oliver.heieck@de.pwc.com
www.pwc.de

Original-Content von: PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PwC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: