PwC Deutschland

Steuerführer USA: Aktueller Leitfaden für deutsche Investoren

    Frankfurt am Main (ots) -

    PricewaterhouseCoopers und American Chamber of Commerce geben Praxishandbuch für deutsche Unternehmer heraus / Rascher Einstieg in amerikanisches Rechts- und Steuersystem

    Für deutsche Unternehmen steigt nicht zuletzt durch die Unternehmenssteuerreform vom Juli 2000 die Attraktivität von Auslandsinvestitionen. Die USA sind seit langem ein bevorzugtes Anlageland. Allein 1999 flossen aus Deutschland rund 21,2 Millionen Euro als Direktinvestition in die Vereinigten Staaten.

    PricewaterhouseCoopers hat gemeinsam mit der American Chamber of Commerce in Deutschland eine Praxishilfe für Investoren veröffentlicht. Steuern in den USA: Ein Leitfaden für deutsche Investoren vermittelt einen raschen Einstieg in das amerikanische Rechts- und Besteuerungssystem und ermöglicht die steuerliche Beurteilung der US-Aktivitäten. Das Sammelwerk erläutert klar und verständlich die Strukturen des amerikanischen Systems. Unter Berücksichtigung des deutschen Steuerrechts und des geltenden Doppelbesteuerungsabkommens Deutschland/USA stellt der Steuerführer USA die Rahmenbedingungen für den Wirtschafts- und Investitionsverkehr dar. Adressaten sind insbesondere potenzielle Investoren und Unternehmen, die bereits in den US-Markt investieren.

    Nach den Grundlagen des US-Steuerrechts wird die Besteuerung von natürlichen Personen und Kapitalgesellschaften erläutert. Neben einem Beitrag zum deutsch-amerikanischen Doppelbesteuerungsabkommen behandelt der Steuerführer auch die Steuerplanung für Unternehmensinvestitionen sowie Akquisitionen, Reorganisationen und Joint Ventures.

    Die unternehmerische Verrechnungspreispolitik mit den USA, die Entsendung von Mitarbeitern sowie der Steueraspekt bei Investitionen in US-Grundbesitz werden ebenfalls eingehend erörtert. Schließlich vergleichen die Autoren die Steuerbelastungen in Deutschland und den USA nach der deutschen Steuerreform. Der Originaltext des Doppelbesteuerungsabkommens sowie ein umfangreiches Glossar ergänzen den Leitfaden.

    Das Buch basiert auf dem Rechtsstand Ende 2000. Das Autoren-Team verfügt über langjährige Erfahrungen mit den Fragestellungen des deutsch-amerikanischen Wirtschaftsverkehrs. Steuern in den USA - Ein Leitfaden für Deutsche Investoren ist beim ACC Verlag erschienen und zum Preis von 128,00 DM erhältlich (ISBN 39 80 40 17-0-7).

    Journalisten können unter folgender Adresse ein kostenloses Rezensionsexemplar anfordern: elke.galenski@de.pwcglobal.com

    Für den Herausgeber:     Die Gruppe PwC Deutsche Revision/PricewaterhouseCoopers ist in Deutschland mit einem Umsatz von rund 2,4 Milliarden DM eines der marktführenden integrierten Dienstleistungsunternehmen im Bereich Prüfung und Beratung. Rund 10.000 Mitarbeiter arbeiten an über 40 Standorten in Deutschland für nationale und internationale Mandanten jeder Größe. Die breite Palette der Dienstleistungen umfasst die Wirtschaftsprüfung, die Unternehmensberatung, die Corporate Finance- sowie die Steuerberatung und die Human Resource-Beratung. In der Steuerberatung der PwC Deutsche Revision/PricewaterhouseCoopers arbeiten deutschlandweit über tausend Fachkräfte an 24 Standorten. Weltweit sind  25.000 der insgesamt über 160.000 Mitarbeiter von PricewaterhouseCoopers im Geschäftsbereich Steuern tätig.


ots Originaltext: PwC Deutsche Revision/PricewaterhouseCoopers
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

Elke Galenski
PwC Deutsche Revision/PricewaterhouseCoopers
Steuerberatung
Tel.: (069) 9585-6145
Fax:  (069) 9585-6389
e-mail: elke.galenski@de.pwcglobal.com

Nicole Susann Roschker
PwC Deutsche Revision/PricewaterhouseCoopers
Marketing & Kommunikation/Presse
Tel.: 069/9585 1669
Fax:  069/9585 3331
e-mail: nicole.susann.roschker@de.pwcglobal.com

Original-Content von: PwC Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: PwC Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: