Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von Camelot Management Consultants AG mehr verpassen.

08.08.2011 – 10:25

Camelot Management Consultants AG

Warum herkömmliche Instrumente zur Absicherung gegen Rohstoff-Preisschwankungen im Einkauf nicht mehr funktionieren - die ViP Toolbox von Camelot Management Consultants

Mannheim (ots)

   -   Die Vorkommen vieler natürlicher Rohstoffe wie Gold, Kupfer
       oder Rohöl werden in den nächsten 50 Jahren erschöpft sein
   -   Der Wert der weltweit gehandelten Finanzprodukte auf
       Rohstoffbasis ist seit 2005 um fast 3500 Prozent gestiegen
   -   Konsequentes Lean Management mit niedrigen Beständen
       verschärft die Volatilität der Rohstoffpreise zusätzlich
   -   Statt klassischer Langzeitkontrakte müssen Unternehmen im
       Einkauf auf einen Mix flexibler Instrumente setzen 
   -   Eine umfassende Risiko-Strategie muss sowohl Schwankungen bei
       Angebot und Nachfrage als auch in der Preisentwicklung 
       absichern 

Die Preisentwicklung der wichtigsten Rohstoffe ist scheinbar außer Kontrolle geraten. Neben der sprunghaft gestiegenen Volatilität gab es aber eine Konstante: In der Tendenz sind Rohstoffe ständig teurer geworden. Die Gründe dafür sind ihre Knappheit, die Zunahme der Spekulation sowie die geringe Auswahl an Anbietern. Aber auch Lean Management-Methoden mit niedrigen Lagerbeständen haben die Volatilität befeuert. Einkaufsabteilungen weltweit stehen vor der Herausforderung, die zunehmenden Preisschwankungen in den Griff zu bekommen und die Versorgung ihrer Unternehmen zu den bestmöglichen Konditionen zu gewährleisten. In der Untersuchung "ViP (Volatility in Procurement) Toolbox" zeigt Camelot Management Consultants, warum die herkömmlichen Methoden zur Absicherung gegen Volatilität in Angebot und Nachfrage sowie bei den Preisen heute nicht mehr ausreichen und welche neuen Instrumente stattdessen nötig sind. Die gestiegenen Herausforderungen erfordern einen strategischen Mix verschiedenster Methoden: altbewährter wie innovativer.

Die vollständige Pressemitteilung sowie die kostenfreie Kurzversion der Untersuchung finden Sie unter:

http://www.camelot-mc.com/de/presse/pressemitteilungen/

Camelot Management Consultants ist die Strategie- und Organisationsberatung innerhalb der Camelot Gruppe. Das Unternehmen gehört zu den weltweit führenden Managementberatungen für die Optimierung von Wertschöpfungs- und Lieferketten mit Fokus auf der Chemie- und Pharmabranche. Die Camelot Gruppe beschäftigt weltweit insgesamt mehr als 1.300 Berater, darunter etwa 150 in Deutschland und der Schweiz. Camelot Management Consultants garantiert durch den integrierten Beratungsansatz und die enge Zusammenarbeit mit zahlreichen renommierten Technologiespezialisten für Projekterfolg über alle Phasen der Beratung hinweg: von der Entscheidungsfindung bis hin zur organisatorischen und technischen Umsetzung.

Pressekontakt:

Sebastian Deck, Camelot Management Consultants AG
Theodor-Heuss-Anlage 12, 68165 Mannheim
Telefon: +4962186298168, mobil: +491732698054
sde@camelot-mc.com
www.camelot-mc.com

Original-Content von: Camelot Management Consultants AG, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: Camelot Management Consultants AG
Weitere Storys: Camelot Management Consultants AG