RHI Magnesita

TRADING UPDATE

London (ots) - RHI Magnesita N.V. (LSE: RHIM), ein global führender Anbieter von Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen veröffentlicht heute ein Trading Update als kombiniertes Unternehmen für die neun Monate bis September 2017.

Zwtl.: ÜBERBLICK

Der bisherige Geschäftsverlauf von RHI Magnesita hat sich seit dem 2. Quartal deutlich verbessert, da das Marktumfeld eine Belebung der Aktivitäten in der ersten Jahreshälfte widerspiegelt. Der Umsatz des kombinierten Unternehmens in den ersten neun Monaten 2017 war mit ? 2.052,3 Mio um 9,3% höher als im Vergleichszeitraum. Das operative EBITA belief sich auf ? 224,6 Mio, ein Anstieg von 23,7% gegenüber dem Vergleichszeitraum 2016; die operative EBITA-Marge betrug 10,9%.

Obwohl sich die globale Industrieproduktion seit Jahren stabil entwickelt, verzeichnen die Grundstoffindustrien im Jahr 2017 bisher weltweit synchrones Wachstum. Die Stahlproduktion wächst in allen Regionen, in denen das Unternehmen eine relevante Marktposition aufweist. In diesem Zusammenhang wird für den Umsatz von RHI Magnesita im Jahr 2017 ein Anstieg im hohen einstelligen Bereich erwartet, der deutlich über dem Wachstum unserer Kundenindustrien liegen sollte.

Zwtl.: DIVISION STAHL

Die regionale Stahlproduktion entwickelt sich weiterhin stark und die globalen Outputmengen liegen laut der World Steel Association um 5,2% über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Stahlproduktion in Brasilien stieg um 9%, in China und Indien um 5% bzw. 6% und in Nordamerika sowie der Europäischen Union um 4%. Die Performance der Division Stahl von RHI Magnesita spiegelt diese Entwicklung mit einer höheren Handelstätigkeit als im Vergleichszeitraum des Vorjahres wider.

Zwtl.: DIVISION INDUSTRIAL

Die Entwicklung der Division Industrial entspricht den Erwartungen des Managements. Auf Business Unit-Ebene hat sich der Geschäftsbereich Zement/Kalk insbesondere in Brasilien und der Region Asien/Pazifik stark entwickelt, während UEC (Umwelt, Energie, Chemie) vor allem aufgrund von geringeren Bautätigkeiten in Nordamerika unter den Erwartungen lag. Für das 4. Quartal gehen wir von einem Umsatzzuwachs in der Division Industrial aus; im Gesamtjahr sollte der Umsatz den Erwartungen des Managements entsprechen.

Zwtl.: ZUSAMMENSCHLUSS UND INTEGRATION

Wir arbeiten weiterhin erfolgreich an der Umsetzung der geplanten Integrationsmaßnahmen und sind zuversichtlich, die angestrebten Synergien von ? 70,0 Mio p.a. bis 2020 zu erreichen.

Zwtl.: FINANZLAGE

Die Finanzlage festigt sich weiter, wobei das Verhältnis von Nettoverschuldung/EBITDA nach dem Listing unter 2,5x (unter Berücksichtigung der Auszahlung der Barabfindungen) und damit deutlich unter dem in der Bekanntgabe des Zusammenschlusses erwarteten Wert vor einem Jahr lag. Unser Fokus richtet sich weiterhin auf die Reduktion des Working Capitals sowie die Cash-Generierung. Wir sind weiterhin solide finanziert mit hoher Liquidität und einem robusten Bilanz- und Schuldenabbauprofil.

Zusätzlich zu einem starken Cashflow aus dem Grundgeschäft erwarten wir bis zum Jahresende Erlöse von ? 40 Mio aus der Abgabe des Magnesia-Carbon-Geschäfts von Magnesita und des RHI Dolomitgeschäfts jeweils in der EU sowie eine zusätzliche Working Capital Monetisierung von ? 15 Mio.

Zwtl.: ANALYSTENPRÄSENTATION

Heute findet eine Präsentation des Unternehmens für Analysten statt, um einen Überblick über das Unternehmen, dessen Endmärkte und Geschäftsstrategie zu bieten. Dabei werden keine wesentlichen neuen Informationen, zukunftsgerichtete Finanzinformationen oder ein Update zum Geschäftsverlauf veröffentlicht. Die Präsentation steht ab 09:00 Uhr GMT auf der Investor Relations Website des Unternehmens zur Verfügung.

Zwtl.: Über RHI Magnesita

RHI Magnesita geht aus dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita zum global führenden Anbieter von hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen hervor, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind und unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle-, und Glasindustrie zum Einsatz kommen. Mit einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita mehr als 10.000 Kunden in nahezu allen Ländern weltweit.

Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Hauptproduktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine beispiellose geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita beabsichtigt, seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, dem komplementären Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit zu nutzen, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von dynamischeren Konjunkturaussichten profitieren.

Weiter Informationen finden Sie unter [www.rhimagnesita.com] (http://www.rhimagnesita.com)

Rückfragehinweis:
   RHI Magnesita N.V.
   Eduardo Gotilla, Head of Corporate Finance and Investor Relations
   Tel +44 (0) 20 3823 3661
   E-Mail: eduardo.gotilla@rhimagnesita.com
   Stefan Rathausky, Head of Corporate Communications
   Tel +43 50213-6059
   E-Mail: stefan.rathausky@rhimagnesita.com
   Brunswick Group (Finanz-PR)
   Carole Cable
   Tel +44 (0) 20 7404 5959 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/1644/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

Original-Content von: RHI Magnesita, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: RHI Magnesita

Das könnte Sie auch interessieren: