Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von IDG Computerwoche
Keine Meldung von IDG Computerwoche mehr verpassen.

18.03.2004 – 11:30

IDG Computerwoche

COMPUTERWOCHE-Gehaltsstudie: Auch 2004 goldener Boden für Führungskräfte in der IT

    München (ots)

Fazit der am 18. März auf der CeBIT vorgestellten Studie: IT- Gehälter steigen in diesem Jahr um 3,1 Prozent / Am meisten verdienen Bereichsleiter der Halbleiterindustrie mit einem Jahresgehalt von 108.000 Euro / Vergütung wird immer variabler und leistungsbezogener / Frankfurt am Main ist die Stadt mit den höchsten Gehältern

    München, 18. März 2004 - Führungskräfte in der Informationstechnologie können auch weiterhin kräftig kassieren: In diesem Jahr steigen die Gehälter im Schnitt um 3,1 Prozent. Das ist das Ergebnis der zum zweiten Mal durchgeführten Studie zu Manager- Gehältern in der Hightech-Branche, die die IT-Wochenzeitung COMPUTERWOCHE in Zusammenarbeit mit der Vergütungsberatung Towers Perrin ermittelt hat. An der aktuellen Studie beteiligten sich 105 Firmen.

    Am meisten verdienen Bereichsleiter in der Halbleiterindustrie mit einem Grundgehalt von 108.000 Euro im Jahr. Es folgen die in Softwarehäusern Beschäftigten mit 106.000 Euro sowie Manager in der Telekommunikationsbranche mit 101.000 Euro. Auffallend: Die Vergütung wird insgesamt variabler und leistungsbezogener. Provisionen, Gewinnbeteiligungs-, Management- oder Leistungsboni mit eingerechnet, kommen Bereichsleiter der Softwareindustrie auf jährlich 143.000 Euro, gefolgt von denen der IT-Dienstleister und der Halbleiterindustrie mit jeweils 133.000 Euro. Damit macht in Softwareunternehmen der variable Anteil über ein Drittel des Salärs aus.

    Die COMPUTERWOCHE analysierte außerdem, in welcher Stadt die höchsten Gehälter gezahlt werden. Hier liegt Frankfurt am Main eindeutig vorne. Bereichsleiter streichen in der Bankenmetropole 129.000 Euro Grundgehalt ein, mit variablem Anteil sogar 147.000 Euro. Es folgen die Städte Düsseldorf mit 106.000 Euro (inklusive variablem Anteil: 133.000 Euro) und München mit 100.000 Euro (inklusive variablem Anteil: 130.000 Euro).

    Einzelheiten zur aktuellen Gehaltsstudie wird COMPUTERWOCHE- Redakteur Hans Königes auf der CeBIT 2004 im JOBS&KARRIERE-Forum (Halle 12, Stand C 70) vorstellen: Termine sind Donnerstag, 18. März, von 10.30 bis 11.30 Uhr, Sonntag, 21. März, von 10.30 bis 11.30 Uhr sowie Dienstag, 23. März, von 15.00 bis 16.00 Uhr (Präsentation von Dirk Ewert, Towers Perrin). Außerdem besteht die Möglichkeit, sich in einer persönlichen Gehalts- und Karriereberatung über individuelle Verdienstchancen zu informieren.

Für Rückfragen: Hans Königes, Redaktion COMPUTERWOCHE, Tel. 089/36086-261, Fax 089/36086-109

ots-Originaltext: Computerwoche

Digitale Pressemappe:
http://www.presseportal.de/story.htx?firmaid=8155

Original-Content von: IDG Computerwoche, übermittelt durch news aktuell