Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH

Unternehmensgruppe Dr. Eckert zeichnet Jan Wiele mit "Journalistenpreis Bahnhof 2010" aus

Stuttgart (ots) - Jan Wiele ist der Preisträger des "Journalistenpreis Bahnhof 2010", der ihm heute in der Berliner Landesvertretung Baden-Württembergs feierlich überreicht wurde. Der freie Journalist erhält die Auszeichnung für seinen Artikel "Die wildwestfälische Pause", der am 4. März 2010 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erschien. Mit einer "Lobenden Erwähnung" hob die Jury zudem das Stück "HB Zürich. Ein Tag und eine Nacht im Hauptbahnhof" aus NZZ Folio (Oktober 2010) hervor.

Der "Journalistenpreis Bahnhof" wurde 1998 von Dr. Adam-Claus Eckert, dem Geschäftsführer der Unternehmensgruppe Dr. Eckert, gestiftet und ist mit 5000 EUR dotiert. Innovation, Mobilität und Kommunikation, so der Stifter, "sind Schlüsselbegriffe der modernen Gesellschaft. Bahnhöfe repräsentierten diese Faktoren in einmaliger Weise. Der 'Journalistenpreis Bahnhof' dient der Förderung der journalistischen Berichterstattung über das Thema Bahnhof." Der Jury gehörten Jürgen Dannemann (ehem. Geschäftsführer Zeitungsgruppe Stuttgart), Harald Martenstein (Der Tagesspiegel), Knut Teske (ehem. Leiter Journalistenschule Axel Springer), Andrea Walter (freie Journalistin), Dr. André Zeug (Vorstandvorsitzender DB Station & Service AG) und der Preisstifter an.

Preisträger Jan Wiele überzeugte die Jury mit einem Artikel, in dem er den beschaulichen Alltag im Bahnhof Altenbeken beschreibt. Dort scheint die Zeit stehen geblieben zu sein. Bei der Zugverbindung Herford - Kassel ist ein etwa halbstündiger Stopp in Altenbeken erforderlich - Wieles "wildwestfälische Pause". In dieser Pause nimmt er den Leser mit zu einem Rundgang durch den Bahnhof. Die Bahnhofsgaststätte, die Kneipe, Café und Reisebüro in einem ist, scheint aus einem Heimatfilm der Fünfziger Jahre zu stammen.

Laudator Dr. André Zeug in seiner Laudatio: "Der Autor schildert den Tagesablauf im Bahnhof Altenbeken auf so liebenswerte Art, dass man versucht ist, den nächsten Zug dorthin zu nehmen, um die 'wildwestfälische Pause' zu erleben."

Pressekontakt:

"der pressearbeiter", Hansgert Eschweiler
Mobil: 0172 / 851 01 04; Mail: eschweiler@presse-arbeiter.de

Original-Content von: Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Unternehmensgruppe Dr. Eckert GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: