Universität Koblenz-Landau

Impantierbare Hörgeräte - Pressemitteilung der Universität Koblenz-Landau

Cochlear Implant und implantierbare Hörgeräte

Vortrag im Rahmen des MTI-Kolloquiums der Universität in Koblenz

Das Hörorgan ist das einzige Sinnesorgan, dessen Funktion bisher durch ein künstliches Sinnesorgan, eine Innenohrprothese, übernommen werden kann. Bei kompletter Taubheit oder hochgradiger Schwerhörigkeit muss die Funktion von etwa 15.000 Haarzellen des Innenohres durch wenige Elektroden übernommen werden, die Information muss für das Gehirn verständlich aufbereitet werden. In seinem Vortrag wird sich Prof. Dr. Jan Maurer vom Zentrum für HNO und Kommunikationsstörungen, Katholisches Klinikum Koblenz-Montabaur, mit der Entwicklung und mit dem aktuellem der Stand der Technik moderner Hörsysteme und Ihrer Einsatzmöglichkeiten befassen.

Der Vortrag findet am Dienstag, 21. November 2017, ab 18 Uhr im Gebäude H, Hörsaal H 009 an der Universität in Koblenz statt. Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartnerin:

Prof. Dr. Karin Gruber

MTI Mittelrhein

Institut für Medizintechnik und Informationsverarbeitung

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstr. 1

56070 Koblenz

Tel.: 0261 / 287 - 2402

E-Mail: gruber@uni-koblenz.de

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
Tel.: 0261 287 1766
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de 



Weitere Meldungen: Universität Koblenz-Landau

Das könnte Sie auch interessieren: