Universität Koblenz-Landau

Die Sekunde vor dem Tod - Pressemitteilung der Universität Koblenz-Landau

Die Sekunde vor dem Tod

Vortrag im Rahmen des kulturwissenschaftlichen Kolloquiums an der Universität in Koblenz

Prof. Dr. Stefan Neuhaus, seit 2012 Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Koblenz-Landau, Campus Koblenz, nähert sich dem Thema der öffentlichen Ringvorlesung Anfangen und aufhören aus literaturwissenschaftlicher Perspektive. Er widmet seinen Vortrag dem Ende von Figuren in der Literatur, dem in gewisser Weise auch ein Anfang innewohnt:

Literatur thematisiert häufig Transzendenz, durch Verwendung religiöser Motive oder durch das Evozieren von Vorstellungen des Jenseits. Außerdem gilt: Literatur ist Transzendenz, denn Literatur substituiert für ihre Leser das Jenseits. Sie erzählt nicht nur vom Jenseits oder vom Jenseits im Diesseits, sie ist auch selbst eine Jenseitserzählung, weil sie sich ihre eigenen Regeln schafft und durch ihr freies Spiel der Zeichen auf paradigmatische Weise 'andere' Welten entwirft. Die Individualität der Literatur und die damit einhergehende Individualität der Figuren öffnen einen Möglichkeitsraum des Dazwischen, der sich nicht nur in Räumen der Imagination, sondern auch in einem besonderen Motiv manifestiert - der Sekunde vor dem Tod. Mit diesem Motiv thematisiert die Gegenwartsliteratur den Zusammenhang von Jenseits und literarischer Erzählung, und zwar durch ihre gesteigerte Selbstreflexivität. Wie dies geschieht, soll der Vortrag vor allem am Beispiel von Uwe Timms Roman Rot (2001) und Helmut Kraussers Roman UC (2003) zeigen.

Der Vortrag findet am 25. Oktober 2017 ab 18 Uhr am Campus Koblenz, Universitätsstraße 1, 56070 Koblenz-Metternich in Gebäude F, Raum F 314 statt.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Stefan Neuhaus

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Institut für Germanistik

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

Telefon: 0261-287-2023

Mail: neuhaus@uni-koblenz.de

Dr. Birgit Förg
Universität Koblenz-Landau
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Campus Koblenz
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz
Tel.: 0261 287 1766
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de 

Original-Content von: Universität Koblenz-Landau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Universität Koblenz-Landau

Das könnte Sie auch interessieren: