Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von WDR Westdeutscher Rundfunk
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

17.03.2005 – 10:30

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Pressemitteilung
Rundfunkrat bescheinigt Beteiligungscontrolling des WDR „hohes Niveau“

    Köln (ots)

Einhelliges Lob hat der Bericht über die Beteiligungen des WDR im Rundfunkrat erfahren. Unter Vorsitz von Reinhard Grätz wurde dem Beteiligungscontrolling des Senders ein „hohes Niveau“ bescheinigt. Insbesondere hob das Gremium die erreichte Transparenz der Geschäftsbeziehungen und der zwischen Mutter- und Tochtergesellschaften fließenden Geldströme hervor. Dies sei vorbildlich auch in Hinblick auf die Anforderungen der Europäischen Union. Aus Sicht des Rundfunkrates wäre es zu begrüßen, so Grätz, wenn die aus dem Beteiligungsbericht hervorgehenden Prinzipien der transparenten und fairen Geschäftsbeziehungen in für die ARD verbindlichen Verhaltensregeln, einem sog. Code of Conduct, zusammengefasst werden könnten.

    In Zusammenhang mit der Strukturdebatte um den öffentlich- rechtlichen Rundfunk gewinne vor allem die Differenzierung der Ziele an strategischem Stellenwert. So werde aus dem Bericht deutlich, dass eine Vielzahl von Beteiligungen kulturellen, ideellen oder mäzenatischen Zielen diene. Alle Engagements stünden im Einklang mit dem gesetzlichen Auftrag des WDR. Sie trügen zur inhaltlichen und wirtschaftlichen Erfüllung seiner Aufgaben bei. Der Bericht weise eine solide wirtschaftliche Grundlage bei allen wesentlichen Beteiligungen nach.

    Vor dem Rundfunkrat hatte sich der Haushalts- und Finanzausschuss des Gremiums intensiv mit dem Bericht befasst.

Rückfragen: Rüdiger Oppers WDR Unternehmenssprecher Tel. 0221/220 2405

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell