PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Storys
Folgen
Keine Story von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

10.06.2021 – 15:40

WDR Westdeutscher Rundfunk

WDR-Intendant Tom Buhrow zum Tod des Architekten der WDR-Arkaden Gottfried Böhm: "Der wache Blick, mit dem er seine Umwelt durchdrungen hat, ist auch für uns Journalist*innen vorbildhaft."

Köln (ots)

Der Architekt Gottfried Böhm ist im Alter 101 Jahren verstorben. 1920 in Offenbach am Main geboren, arbeitete und lebte er in seiner Wahlheimat Köln. 1986 erhielt er als erster deutscher Architekt den renommierten Pritzker-Preis. Zu seinem Werk zählen neben bedeutenden Sakralbauten auch die WDR-Arkaden, die 1996 fertiggestellt wurden.

WDR-Intendant Tom Buhrow: "Wer durch das Sendegebiet des WDR fährt, wird immer wieder auf Gebäude stoßen, die unverwechselbar die Handschrift Gottfried Böhms tragen. Seine Fähigkeit, den Charakter eines Ortes und die Funktion eines Gebäudes in eine faszinierende skulpturale Formensprache zu übersetzen, hat die Gegenwartsarchitektur bereichert und mitgeprägt. Der wache Blick, mit dem er seine Umwelt durchdrungen hat, ist auch für uns Journalist*innen vorbildhaft. Dass nicht wenige WDR-Mitarbeiter*innen in der inspirierenden Atmosphäre eines echten Böhm-Gebäudes arbeiten, erfüllt uns mit Stolz."

Die WDR/BR-Koproduktion "Die Böhms - Architektur einer Familie" des Schweizer Dokumentarfilmers Maurizius Staerkle Drux wurde 2014 auf dem DOK Festival in Leipzig mit dem Dokumentarfilmpreis des Goethe Institutes und 2015 in Montreal mit dem Jury Award des 33. Festival of International Films on Art ausgezeichnet.

Pressekontakt:

WDR Kommunikation
Telefon 0221 220 7100
kommunikation@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk