WDR Westdeutscher Rundfunk

Kulturradio WDR 3 präsentiert die Konzertreihe "Musik der Zeit" in Köln, Essen und Witten

Köln (ots) -

Die WDR 3-Konzertreihe "Musik der Zeit" geht mit ausgewählten 
Höhepunkten in die neue Saison 2018/19. Zehn Konzerte mit insgesamt 
19 Uraufführungen stehen auf dem Programm der neuen Spielzeit, 
darunter neue Kompositionen von Ondrej Adámek, Toshio Hosokawa, Clara
Iannotta, Mauro Lanza, Misato Mochizuki, Vassos Nicolao, Lisa Streich
und Vito Zuraj. Neben dem WDR Sinfonieorchester, mit Dirigenten wie 
Peter Eötvös oder Ilan Volkov, treten auch Solisten wie 
Pierre-Laurent Aimard am Klavier oder die Schlagzeuger Dirk Rothbrust
und Christian Dierstein auf. 

"Die WDR 3 Konzertreihe 'Musik der Zeit' gehört zu den weltweit 
ältesten Uraufführungsreihen für zeitgenössische Musik", erläutert 
Prof. Karl Karst, Programmchef des Kulturradios WDR 3: "Sie wurde 
1951 ins Leben gerufen und von Igor Strawinsky im Großen Sendesaal 
des WDR Funkhauses in Köln eröffnet." 

In der Saison 2018/19 steht die Konzertreihe im Zeichen von "Ritual 
und Routine": Traditionell durchlässig ist die Grenze zwischen 
ritueller Zeremonie und Musik in Japan. In zwei Konzerten blickt 
"Musik der Zeit" daher zu Beginn der Saison in das Land der 
auf-gehenden Sonne. Den Auftakt bildet das Konzert "[1] Ritus: Les 
Percussions de Strasbourg" am Donnerstag, 1. November 2018, um 20.00 
Uhr im Funkhaus Wallrafplatz, Köln. WDR 3 sendet das Konzert live.

Seit Gründung der WDR 3 Konzertreihe "Musik der Zeit" fanden mehr als
600 Urauffüh-rungen statt, darunter WDR Auftragswerke von Karlheinz 
Stockhausen, György Ligeti, Luigi Nono, Bernd Alois Zimmermann, Steve
Reich und Mauricio Kagel.   

Details zu allen Konzerten der Reihe "Musik der Zeit" und die 
Sendetermine im WDR 3 Kulturradio finden Sie hier: https://www1.wdr.d
e/radio/wdr3/musik/musik-der-zeit/musik-der-zeit-346.html

Fotos unter ARD-Foto.de
 

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon: 0221-220 7100
Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: presse.WDR.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: WDR Westdeutscher Rundfunk

Das könnte Sie auch interessieren: