Alle Storys
Folgen
Keine Meldung von WDR Westdeutscher Rundfunk mehr verpassen.

03.11.2017 – 09:42

WDR Westdeutscher Rundfunk

Filmpreview im Deutschen Museum in Bonn: WDR-Dokumentation "Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie"

Köln (ots)

Der WDR zeigt anlässlich der UN-Klimakonferenz am 5. November 2017 um 17.00 Uhr im Deutschen Museum in Bonn die Dokumentation "Die geheimen Machenschaften der Ölindustrie - Wie Konzerne den Klimawandel vertuschen".

Im Anschluss an die 45-minütige Filmvorführung findet eine Diskussion mit dem Filmemacher Johan von Mirbach, der WDR-Redakteurin Gudrun Wolter und Carroll Muffett vom Center for International Environmental Law in Washington statt.

Seit Donald Trump US-Präsident ist, gibt es eine neue und zugleich alte Sicht auf den weltweiten Klimawandel im Weißen Haus. Gute Zeiten für Ölfirmen wie Exxon und Shell, die seit 60 Jahren wissenschaftliche Studien und Kampagnen finanzieren, die den Klimawandel bis heute kleinreden. Die WDR-Dokumentation zeigt: Diese Firmen wissen bereits seit 1957, dass das Verbrennen fossiler Brennstoffe das Klima verändert - eigene, streng geheim gehaltene Forschungen hatten das ergeben. Doch die Forschungsprogramme wurden eingestellt. Die Konzerne finanzierten Studien, um die eigenen Ergebnisse zu diskreditieren. Mittlerweile haben zwei Staatsanwaltschaften und mehrere Counties in den USA Ermittlungen aufgenommen gegen Exxon und andere Ölfirmen - wegen gezielter Irreführung der Aktionäre und der Öffentlichkeit beim Thema Klimawandel.

Weitere Informationen unter: http://www.deutsches-museum.de/bonn/information/aktuell/veranstaltungen-2017/wdr-dokumentation/

Das Platzkontingent ist begrenzt.

Pressekontakt:

WDR Presse und Information
Telefon: 0221 220 7100
wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk
Weitere Storys: WDR Westdeutscher Rundfunk