Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von ADAC

04.07.2019 – 20:17

ADAC

Es geht los: der HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland ist startklar

Es geht los: der HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland ist startklar
  • Bild-Infos
  • Download

Hohenstein-Ernstthal (ots)

Es ist Sachsenring! Fünf Tage voller Action erwarten die Zuschauer auf und neben der Strecke. Auf dem Sachsenring kämpfen vom 5. bis 7. Juli die Stars der MotoGP-Szene um Valentino Rossi, Marc Marquez und Co. um jede Tausendstelsekunde.

In der Königsklasse MotoGP nimmt mit Stefan Bradl in diesem Jahr wieder ein Lokalmatador teil. Der Deutsche startet beim HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland für den verletzten Jorge Lorenzo im Repsol-Honda-Team. "Es fühlt sich ein wenig anders an als sonst, ich fahre ja diesmal für ein Werksteam. Alles ist einfach professioneller, aber ich genieße es", so Bradl vor seinem Heimrennen. Der 29-Jährige weiß, dass er unter besonderer Beobachtung steht. "Ich werde alles geben. Es gibt Druck, aber ich kann ihn managen", meint Bradl. "Wir werden sehen, was passiert. Der Sachsenring sollte mir aber liegen."

Sein Teamkollege, der siebenfache Weltmeister Marc Marquez, ist auf dem Sachsenring seit 2010 ungeschlagen und hat sich damit über die Jahre den Ruf des "King of the Sachsenring" erarbeitet. "Ich freue mich sehr, wieder hier zu sein. Mir geht es sehr gut, natürlich auch, weil ich in der WM führe", sagt Marquez. Der Spanier weist trotz seiner Siegesserie in Deutschland die Favoritenrolle von sich: "Natürlich möchte ich am Sachsenring wieder gewinnen, allerdings muss ich auch sagen, dass der Schlüssel zum Erfolg in der Beständigkeit liegt. Ein Sieg ist klasse, aber konstant vorne und auf dem Podium zu sein, zahlt sich am Ende aus."

Söhne Mannheims eröffnen musikalisches Programm

Bereits am Mittwoch fand mit dem Charity-Lauf rund um den Sachsenring die erste Rahmenveranstaltung statt. Dabei absolvierten 250 Teilnehmer eine Runde auf dem Sachsenring. Der Erlös von 5.500 Euro kommt dem SOS-Kinderdorf in Zwickau zugute.

Für einen Zuschaueransturm sorgte auch der Pitwalk, bei dem die Fans in der Boxengasse einen Blick hinter die Kulissen der MotoGP warfen. Toller Nebeneffekt: Die Einnahmen aus dem Verkauf der Pitwalk-Tickets gehen an die Stiftung "Two wheels for life" sowie an das Lebenshilfewerk Hohenstein-Ernstthal.

Am Abend eröffnete der Straßenunterhaltungsdienst powered by Söhne Mannheims das musikalische Rahmenprogramm am Sachsenring. Die Band gab ein Open-Air-Konzert auf dem Karthallen-Vorplatz.

Online-Bestellfrist für Tickets verlängert

Für alle Spätentschlossenen, die noch Eintrittskarten ergattern wollen, hat der ADAC die Online-Bestellfrist verlängert. Noch bis zum Donnerstag, 4. Juli, um 23:59 Uhr können Karten für den HJC Helmets Motorrad Grand Prix Deutschland unter adac.de/motogp zum Selbstausdrucken bestellt werden. Vor Ort gibt es Tickets an den Tageskassen beim Parkplatz P11 und am Haupteingang Goldbachstraße. Die Tageskassen sind am Donnerstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet, am Freitag und Samstag von 6 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 14 Uhr.

Fans haben am Haupteingang Goldbachstraße darüber hinaus die Möglichkeit, gegen eine Gebühr von 5 Euro ihre Papiertickets in Plastiktickets umzutauschen. Die Tickets können am Donnerstag von 10 bis 18 Uhr, am Freitag und Samstag von 6 bis 18 Uhr und am Sonntag von 6 bis 14 Uhr umgetauscht werden.

Pressekontakt:

ADAC e.V.
Oliver Runschke, Tel.: +49 (0) 89 7676 6965, E-Mail:
oliver.runschke@adac.de
Kay-Oliver Langendorff, Tel.: +49 (0) 89 7676 6936, E-Mail:
kay.langendorff@adac.de

Original-Content von: ADAC, übermittelt durch news aktuell